über uns

Vorstand

1. Vorsitzender: MOUSTY Ken
2. Vorsitzender: SCHMIT Pierre
Kassierer: BAATZ Laurent
Ehrenvorsitzender: Dr RIES Gaston
Schriftführer: MOUSTY Tanja
Mitglieder : DALEIDEN Christian, KAEFER Bernd, MOSER Georges, PELLET Eric, STEICHEN Bob, KLARES Jean

Geschichte

Der Verein wurde 1981 unter dem Namen TRIAL CLUB WARKEN gegründet. In den Jahren 1981-1987 organisierte man verschiedene internationale Events und 1987 eröffntete der Verein sein eigenes Trainingsgelände in Warken.

Im Jahre 1988 vertraute der internationale Motorradverband (FIM) dem noch jungen Verein die Organisation eines ersten Trial-WM-Laufs an, und das am 17. April dieses Jahres. Die Kritiken waren sou gut, dass man schnell entschlossen war, im darauf folgenden Jahr bereits den nächsten WM-Lauf zu organisieren. Dieser Lauf war der letzte der Saison und fand am 10. September statt.

Vier weitere WM-Läaufe folgten in den Jahren 1991, 1993, 1995 und 1997. Jeder einzelne Lauf war ein Erfolg und bewies das grosse Oganisationstalent des TCW.

Nach diesen Erfolgen war es an der Zeit, sich an die grösste Herausforderung im Trialzirkus zu wagen: das Trial der Nationen im Jahre 1999. Zum ersten Mal in de Geschichte dieser Veranstaltung kämpften 96 Fahrer aus 24 Nationen um den Sieg, ein Rekord den kein anderes Land bis heute brechen konnte!

Im Jahre 2003 dann folgte der nächste WM-Lauf in Warken am 12. und 13. April. Das herrliche Wetter so wie auch die technisch anspruchsvollen Sektionen verhalfen dieser Veranstaltung zu einem unvergleichlichen Erfolg. "Einer der besten WM-Läufe, die ich je erlebt habe!", so die Meinung des Jury-Präsidenten.

Nach rund 5 Jahren Pause widmete sich der Trial Club Warken erneut dieser grossen Herausforderung. Am 29. und 30. März 2008 fanden mehr als 120 Fahrerinnen und Fahrer den Weg nach Luxemburg um dort am Eröffnungslauf der FIM SPEA Trial Weltmeisterschaft der Damen respektiv der Herren teilzunehmen. Das schlechte Wetter im Vorfeld verschaffte den Konkurrenten sehr schwierige Bedingungen, nichtsdestotrotz war die Veranstaltung dank unserer jahrelangen Erfahrung und der Hilfe zahlloser Helfer ein voller Erfolg.

22 Jahre lang war Dr Gaston Ries an der Spitze des Vereins und leitete ihn durch all diese Höhepunkte. 2009 aber entschied sich unser neuer Ehrenvorsitzender, das Amt abzulegen. Der TCW dankt ihm für diese jahrelange Treue und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.